Tee zur Erhöhung der Harnmenge und zur Vorbeugung von Harngrieß und Harnstein 17

Tee zur Erhöhung der Harnmenge und zur Vorbeugung von Harngrieß und Harnstein 17
23,54 € *
Inhalt: 100 Gramm (23,54 € * / 100 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Gramm:

...
  • SW10035

DeutschlandUnser Service in Deutschland

  • Versandkostenfrei schon ab 29€
  • Telefonische Fachberatung unter 0 22 33 / 21237
  • 100% sicher einkaufen durch SSL-Verschlüsselung
Tee bei Blasen- und Nierenerkrankungen Species diureticae (harntreibender Tee)... mehr
Produktinformationen "Tee zur Erhöhung der Harnmenge und zur Vorbeugung von Harngrieß und Harnstein 17"

Tee bei Blasen- und Nierenerkrankungen Species diureticae (harntreibender Tee)
Anwendungsgebiete
:
Zur Erhöhung der Harnmenge bei entzündlichen Erkrankungen im Bereich der Nieren und der Blase; zur Vorbeugung von Harngrieß und Harnsteinbildung.

Zusammensetzung:
Liebstöckelwurzel 25T, Hauhechelwurzel 25T, Süßholzwurzel 25T, Wacholderbeeren (zerstoßen) 25T
Zubereitung, Dosierung und Art der Anwendung:
Zwei bis drei Teelöffel der Teemischung werden mit 150-250 ml kaltem Wasser angesetzt, aufgekocht, 10 Minuten stehengelassen und dann durch ein Teesieb gegeben. Soweit nicht anders verordnet, mehrmals täglich eine frisch bereitete Tasse trinken. Ohne Rücksprache mit dem Arzt nicht länger als 4 Wochen anwenden.
Nebenwirkungen
Bei lang andauernder Anwendung oder Überdosierung sind Nierenschäden möglich. Tagesdosis über 100 mg Glycyrrhizin: Bei längerer Anwendung und höherer Dosierung können mineralkortikoide Effekte in Form einer Natrium- und Wasserrentention, Kaliumverluste mit Hochdruck, Ödeme und Hypokaliämie mit Muskelschwäche  und in seltenen Fällen Myoglobinurie auftreten.
Gegenanzeigen:
Entzündliche Erkrankungen der Niere und der ableitenden Harnwege; Schwangerschaft. Tagesdosis über 100 mg Glycyrrhizin: Cholestatische Lebererkrankungen, Leberzirrhose, Hypotonie, Hypokaliämie, schwere Niereninsuffizienz. Keine Durchspülungstherapie bei Ödemen infolge eingeschränkter Herz- und Nierentätigkeit. 
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:

Tagesdosis über 100 mg Glycyrrhizin: Kaliumverluste durch andere Arzneimittel, z,B. Thiazid- und Schleifendiuretika, können verstärkt werden. Durch Kaliumverluste nimmt die Empfindlichkeit gegen Digitalisglykoside zu.

Hinweis:
Auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr (mindesten zwei Liter pro Tag) ist zu achten.

Vor Licht und Feuchtigkeit geschützt aufbewahren.
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weiterführende Links zu "Tee zur Erhöhung der Harnmenge und zur Vorbeugung von Harngrieß und Harnstein 17"
SIDROGA Blasen-Nieren-Spültee SIDROGA Blasen-Nieren-Spültee
Inhalt 40 Gramm (10,88 € * / 100 Gramm)
4,35 € *
SIDROGA Bärentraubenblättertee SIDROGA Bärentraubenblättertee
Inhalt 40 Gramm (9,20 € * / 100 Gramm)
3,68 € *
H&S Bärentraubentee H&S Bärentraubentee
Inhalt 54 Gramm (6,74 € * / 100 Gramm)
3,64 € *
Tee zur Erhöhung der Harnmenge 18 Tee zur Erhöhung der Harnmenge 18
Inhalt 100 Gramm (24,57 € * / 100 Gramm)
24,57 € *
H&S Blasen - und Nierentee H&S Blasen - und Nierentee
Inhalt 40 Gramm (9,63 € * / 100 Gramm)
3,85 € *
Zuletzt angesehen