A B C D E F G H I K L M O P Q R S T W Z

Ehrenpreiskraut - Veronicae herba, Veronica officinalis L., Scrophulariaceae

Wirkungen: Über therapeutisch relevante Wirkungen liegt kein wissenschaftliches Erkenntnismaterial vor.

Anwendungsgebiete: Die Droge könnte vor Magengeschwüren schützen.Iridoidglykoside aus anderen Arzneipflanzen besitzen sekretolytische, antimikrobielle, und entzündungshemmende Wirkungen. Dies erklärt die traditionellen Anwendungsgebiete der Droge teilweise. Die Wirksamkeit ist aber noch nicht durch klinische Studien belegt worden.

Erkrankungen und Beschwerden im Bereich des Magen-Darm-Trakts, der Leber sowie Niere, Atemwege, nervöser Überreiztheit, Rheuma und rheumatischen Beschwerden, Gicht, Skrofulose, Milzerkrankungen, zur "Blutreinigung", schweißtreibendes Mittel, Stoffwechselförderung, appetitanregendes und Stärkungsmittel.

Äußerlich auch bei chronsichen Hautleiden, Hautjucken, Fußschweiß, Wunden und zur Förderung der Wundheilung.

Eine therapeutische Anwendung für die genannten Anwendungsgebiete, kann nicht empfohlen werden, da die Wirksamkeit nicht belegt ist.

Nebenwirkungen: nicht bekannt

Wechselwirkungen: nicht bekannt

Gegenanzeigen: nicht bekannt

Teebereitung: 1,5g fein geschnittene Droge mit etwa 200ml kochendem Wasser übergießen und nach 10min. abgießen.

Dosierungsvorschlag: Als Expektoranz 2-3x am Tag eine Tasse trinken.