A B C D E F G H I K L M O P Q R S T W Z

Frauenmantelkraut - Alchemillae herba, Alchemilla vulgaris L., Rosaceae

Wirkung: adstringierend

Anwendungsgebiete: unterstützend bei unspezifischer, akuter Magen-Darm-Störung und leichten Durchfallerkrankungen

Nebenwirkungen: selten kann es zu Leberschäden, aufgrund der enthaltenen Tanningererbstoffe kommen.

Wechselwirkungen: nicht bekannt

Gegenanzeigen: nicht bekannt

Hinweise: Bei länger anhaltenem Durchfall (2 Tage) oder bei Blut im Stuhl mit Fieber, ist Rücksprache mit dem behandelden Arzt zu halten.

In Gefäßen nach Literatur beträgt die Haltbarkeit 3 Jahre.

Teebereitung: 1-2g Droge mit etwa 200ml kochendem Wasser übergießen und nach 10min abgießen. Ein Kaltwasseransatz und mehrstündiges Stehen bei Raumtemperatur ist empfehlenswert. Oder: Etwa 2g Droge mit ca. 150ml siedendem Wasser übergießen und nach 10-15min abgießen.

Dosierungsvorschlag: mittlere Tagesdosis: 5-10g Frauenmantelkraut

3-5x am Tag eine frische Tasse trinken.

Pädiatrie: mittlere Tagesdosis für innere Anwendung

0-1 Jahr     > 1-4 Jahre       > 4-10 Jahre       > 10-16 Jahre

    -                 1,5-3g               3-5g                       5-10g