A B C D E F G H I K L M O P Q R S T W Z

Gänsefingerkraut - Anserinae herba, Potentilla anserina L., Rosaceae

Wirkungen: ausgeprägte Tonussteigerung und Zunahme der Kontraktilitätsfrequenz bei isoliertem Uterus verschiedener Tierspezies, adstringierend (Gerbstoffgehalt)

Die krampflösende Wirkung ist umstritten (besonders bei einem Teeauszug).

Anwendungsgebiete: leichte Entzündungen im Bereich der Mund- und Rachenschleimhaut, leichte dysmenorrhoische Beschwerden.

Zur Unterstützung bei leichten, krampfartigen Magen-Darm-Beschwerden mit akutem, unspezifischen Durchfall bei Schulkindern und Erwachsenen.

Nebenwirkungen: Bei Reizmagen können die Beschwerden verstärkt werden.

Wechselwirkungen: nicht bekannt

Gegenanzeigen: nicht bekannt

Hinweise: Bei länger anhaltendem Durchfall (länger als 3-4 Tage) ist ein Arztbesuch zu empfehlen.

Teebereitung: 2-4g Droge mit etwa 150ml kochendem Wasser übergißen und nach 10min abgießen.

Dosierungsvorschlag: Tagesdosis: 4-6g

Öfters am Tag eine Tasse zwischen dem Essen trinken.

G-nsefingerkraut_Herba-AnserianenounCy86K5KOA