A B C D E F G H I K L M O P Q R S T W Z

Hauhechelwurzel

Wirkung: entwässernd

Anwendungsgebiete: Durchspülung der Harnwege und Behandlung von Nierengrieß, rheumatische Beschwerden und Gicht

Nebenwirkungen: nicht bekannt

Wechselwirkungen: nicht bekannt

Gegenanzeigen: nicht bekannt. Bei Ödemen aufgrund von Einschränkungen der Herz- und Nierenleistung nicht geeignet.

Hinweise: Um die Durchspülungstherapie zu unterstützen ist eine Trinkmenge von mind. 2L notwendig. Um die Wirksamkeit von Hauhechel zu erhalten, soll nach ein paar Tagen eine Pause eingelegt werden und dann wieder fortgesetzt werden.

Teebereitung: 3-4g Hauhechelwurzel mit ca. 150ml kochendem Wasser übergießen, bei der Temperatur halten und nach 30min. abgießen. Alernativ kann man die zerschnittene Droge mit kaltem Wasser ansetzen, zum Sieden erhitzen und gut ziehen lassen.

Dosierungsvorschlag: 6-12g Droge am Tag - 1,5g auf eine Teetasse

2-3x täglich eine Tasse zwischen den Mahlzeiten trinken.

0-1 Jahr        > 1-4 Jahre      > 4-10 Jahre          > 10-16 Jahre

   -                     2-4g                  4-6g                        6-12g