A B C D E F G H I K L M O P Q R S T W Z

Melissenblätter

Wirkungen: krampflösend, carminativ, antiviral, beruhigend, antibakteriell

Anwendungsgebiete: Magen-Darm-Beschwerden, auch nervös bedingt, psychischer Stress und Stimmungsschwankungen, nervös bedingte Einschlafstörungen, Appetitanregung

Auch kann eine Kombination von beruhigend und oder carminativ wirksamen Drogen sinnvoll sein.

Nebenwirkungen: nicht bekannt

Wechselwirkungen: nicht bekannt

Gegenanzeigen: Bei großflächigen und nässenden Ekzemen und Hautverletzungen , Herzinsuffizienz Stadium III und IV (NYHA), Hypertonie Stadium IV (WHO) und fieberhaften und infektiösen Erkrankungen ist unabhängig von den wirksamen Bestandteilen von einem Vollbad abzusehen.

Hinweise: Lagerungszeit: zerkleinerte Droge: maximal 1,5 Jahre

Haltbarkeit im Behältnis: 1 Jahr

Innerhalb von 3 Monaten ordnungsgemäßiger Lagerung sinkt der Ölgehalt um 30%. Nach 6 Monaten unter Luft- und Lichtzutritt sinkt der Citralgehalt um ca. die Hälfte des ursprünglichen Wertes.

Bei Lippenherpes wird eine Zubereitung mit 1% lyophilisiertem wässrigen Extrakt (70:1) 2-4x täglich auf die Lippen aufgetragen.

Dosierungshinweise: Da nur wenige Mengen des ätherischen Öls in den Tee übergehen, darf die Wirkung des isolierten ätherischen Öls nicht mit dem Tee gleichgesetzt werden.

Teebereitung: 1,5-4,5g Droge mit etwa 150 ml siedendem Wasser übergießen und 10-15min. abgedeckt ziehen lassen. Anschließend abgießen.

Dosierungsvorschlag: Mehrmals über den Tag verteilt eine frische Tasse Tee trinken.

Pädiatrie: Einzeldosis für die innerliche Anwendung

0-1 Jahr       > 1-4 Jahre         > 4-10 Jahre         > 10-16 Jahre

0,2-0,5g         0,5-1,5g                1,5-3g                    1,5-4,5g