A B C D E F G H I K L M O P Q R S T W Z

Petersilienwurzel

Wirkungen: diuretisch (milder als Früchte)

Anwendungsgebiete: Durchspülungstherapie bei Erkrankungen der ableitenden Harnwege und zur Vorbeugung und Behandlung von Nierengrieß

Nebenwirkungen: Selten sind allergische Haut- und Schleimhautreaktionen möglich. Besonders bei hellhäutigen Personen sind phototoxische Reaktionen möglich.

Wechselwirkungen: nicht bekannt

Gegenanzeigen: entzündliche Nierenerkrankungen, Schwangerschaft

Bei Ödemen aufgrund eingeschränkter Nieren- oder Herztätigkeit soll eine Durchspülungstherapie nicht erfolgen.

Hinweise: Mindestens 2 Liter am Tag trinken.

Die entwässernde Wirkung der Wurzel ist milder im Vergleich zu den Früchten.

Petersilienwurzel ist zerkleinert max. 1,5 Jahre haltbar, gepulvert 24 Stunden.

Teebereitung: 2g Droge mit kochendem Wasser übergießen und für 10-15min. abgedeckt stehen lassen. Anschließend abgießen.

Dosierungsvorschlag: Tagesdosis 6g

Über den Tag verteilt 3 Tassen Tee trinken.