A B C D E F G H I K L M O P Q R S T W Z

Stiefmütterchen

Wirkungen:
Wissenschaftliches Erkenntnismaterial über therapeutisch relevante Wirkungen sind nicht bekannt.

Anwendungsgebiete:
Äußere Anwendung: Milchschorf bei Kindern; leichte, seborrhoische Hauterkrankungen

Nebenwirkungen:
Nicht bekannt

Wechselwirkungen:
Nicht bekannt

Gegenanzeigen:
Nicht bekannt

Hinweise:
Es liegen keine relevante pharmakologische Untersuchungen vor.
Freisetzung von Flavonoiden aus geschnittener Droge (2g auf 100ml):
Teeaufguss nach 5min. -> 19%, nach 10 min. 28%
Abkochung nach 10 min. -> 29%, nach 10 min. ->47%

Teebereitung:
Circa 4g Stiefmütterchen mit etwa 150ml kochendem Wasser übergießen und nach 10 min. abgießen.

Das Steifmütterchen kann alternativ auch mit kaltem Wasser angesetzt, kurz aufgekocht und nach 10 min. abgegoßen werden.

Dosierungsvorschlag:
Einzeldosis als Aufguss o. Abkochung: 1,5g pro Tasse
Äußere Anwendung: mehrmals täglich einen Aufguss zur Verwendung für Umschläge bereiten

Pädiatrie: Einzeldosis (äußerliche Anwendung)

0-1 Jahr          > 1-4 Jahre       > 4-10 Jahre         > 10-16 Jahre

5-10g/L             10-15g/L            10-20g/L                10-20g/L

Individuelle Teerezeptur Individuelle Teerezeptur
1,00 € *
Stiefmütterchenkraut - Violae herba cum flore Stiefmütterchenkraut - Violae herba cum flore
Inhalt 1 Gramm (26,00 € * / 100 Gramm)
0,26 € *